Geldwäschebekämpfung (AML) Software Versicherungen | TONBELLER

Die marktführende Software für Geldwäsche-Research und Monitoring

Anti-Money Laundering (AML)

Die von Versicherungen im Bereich Leben oder Unfall mit Beitragsrückgewähr angebotenen Produkte sind für potentielle Geldwäscher interessant. Deshalb verpflichtet der Gesetzgeber auch Versicherungen, Systeme einzuführen, um zweifelhafte Geschäftsbeziehungen oder ungewöhnliche Transaktionen zu erkennen.

FICO TONBELLER unterstützt Versicherungen wirkungsvoll in allen Aspekten und Phasen der Geldwäschebekämpfung durch eine integrierte Gesamtlösung, deren Komponenten auch als Stand-Alone Anwendungen einsatzbar sind. Die Lösung folgt konsequent dem risikobasierten Ansatz und erleichtert die Identifikation, Kategorisierung und Beschreibung von Geldwäscherisiken. Abgeleitete Präventionsmaßnahmen bilden die Grundlage für die individuelle Konfiguration des Research- und Monitoring Systems, das durch Analyse der kombinierten Partner-, Vertrags- und Zahlungsdaten alle geldwäscheverdächtigen Sachverhalte einfach herausfiltert. Die dabei angewendeten Sorgfaltspflichten sind der Risikoklasse des Kunden angemessen. Die Risikoklassifizierung erfolgt nicht nur initial, sondern das System prüft Kundendaten kontinuierlich gegen Sanktions-, PEP- und sonstige Listen. Im Case Management können Alarm-Meldungen bearbeitet und dokumentiert werden. Zahlungen von oder an sanktionierte Personen, Organisationen oder Personen, die auf einer Watchlist stehen, werden gestoppt und dem Benutzer zur Entscheidung vorgelegt. Integrierte Management-Cockpits erlauben die gezielte Unternehmenssteuerung zur Geldwäschebekämpfung.

Unsere Lösung bietet:

  • Umfangreiche Abdeckung aller gesetzlichen Anforderungen
  • Dedizierte Lösung für Versicherungen
  • Multi-Mandantenfähigkeit und mehrsprachige Oberflächen
  • Einfache und umfangreiche Konfiguration der Standardsoftware durch die Versicherung selbst
  • „Best Practice“ Prüfszenarien auf Geldwäsche aus einer Vielzahl von Kundeninstallationen
  • Einfache Integration aller Daten über standardisierte, flexible Datenschnittstellen
  • 100% revisionssichere Dokumentation

Siron®RAS Risk Assessment

Geldwäscherisiken bewerten und managen

Siron®RAS unterstützt Versicherungen bei der Erstellung und kontinuierlichen Weiterentwicklung der Gefährdungsanalyse. Die Identifikation, Kategorisierung und Bewertung von Geldwäscherisiken bildet dabei die Basis für alle Folgeaktivitäten in der Versicherung, um umfassende Research-Programme zu initiieren und zu gestalten. Zielgerichtete organisatorische Schritte können dann abgeleitet und IT gestützte Präventionsmaßnahmen umgesetzt werden. So wird nicht nur die individuelle Steuerung von Geldwäscherisiken unterstützt. Durch Konzentration auf wesentliche Risiken können Kostenvorteile durch effizienteren Ressourceneinsatz und wirksamere Prüfvorgänge realisiert werden. Integrierte Workflows zur fachbereichsübergreifenden Risikoeinschätzung, revisionssichere Dokumentations- und individuelle Auswertungsmöglichkeiten runden das Bild des Risk Assessments ab.

Schlüsselfunktionalitäten:

  • Systemgestützte Bestandsaufnahme der Organisations- und Geschäftsstruktur
  • Workflow zur Erfassung, Identifikation, Kategorisierung und Gewichtung versicherungsspezifischer Geldwäscherisiken (Versicherungsnehmer-, Vertragspartner-, Produkt-, Prozessrisiken etc.)
  • Umfangreiche Datenbank mit vordefinierten, potentiellen Geldwäscherisiken
  • Anlage von Maßnahmen zur Risikoprävention und -minimierung, inklusive Funktionen zum Zeit- und Aufgabenmanagement
  • Siron®AML Schnittstelle zur Prüfung der Effektivität von Monitoring Maßnahmen und zur kontinuierlichen Anreicherung der Gefährdungsanalyse mit aktuellen Kennzahlen
  • Optionale Schnittstelle zu Datenbanken mit bekannten Geldwäschetypologien

Siron®KYC Know Your Customer

Integrierte Überwachung der Kundenangaben (Neukunden und Bestandskunden)

Anti-Money Laundering mit Siron®KYC

Um sich vor Geldwäscherisiken zu schützen, ist es sinnvoll, Versicherungsnehmer sowie alle mit einem Vertrag verknüpften Personen - Anspruchsteller und weitere - in Compliance-Programme einzubeziehen. Kombiniert mit Siron®KYC, einer workflow-basierten IT-Anwendung zur kontinuierlichen Überwachung der Kundenangaben, wird sichergestellt, dass regulatorische Vorschriften und Geldwäscherisiken bei Vertragsabschluss minimiert werden. Integrierte Lösungen zur Kunden Due Diligence bieten den Vorteil einer problemlosen Einbindung in vorhandene Prozesse oder Systemlandschaften. Standardisierte Schnittstellen zu Drittanbieter-Datenbanken, Sanktions- und anderen öffentlichen Listen ermöglichen eine schnelle Einführung.

Schlüsselfunktionalitäten:

  • Kontinuierliche Prüfung von Kundeninformationen gegen Sanktionslisten und PEP Datenbanken
  • Automatische Bestimmung des wirtschaftlich Berechtigten bei juristischen Personen
  • Echtzeit-Risikoklassifizierung von Kunden
  • Freie Definition von Risikomerkmalen im Rahmen von Business Rules
  • Einfache Integration in den Vertragsabschluss-Prozess
  • Designer zur Erstellung von dynamischen Fragebögen zur Erfassung aller Informationen zum Versicherungsnehmer
  • Standardisierte Datenschnittelle zu CRM Systemen für die Bestandskundenprüfung

Siron®AML Anti-Money Laundering

Risikoprofilierung und Erkennung von Geldwäsche anhand definierbarer Szenarien

Anti-Money Laundering (AML)

Die initiale Risikoklassifikation bei Vertragsabschluss muss nach Vertragsabschluss ergänzt werden durch Risikoprofile auf Basis des langfristigen Kundenverhaltens. Auf jeden so risikoklassifizierten Kunden (z.B. Hochrisiko-Privatkunde) sind im Rahmen des Geldwäscheresearchs angemessene Sorgfaltspflichten anzuwenden. Die Abbildung dieser abgestuften Sorgfaltspflichten ist Standardbestandteil von Siron®AML. Das System wird mit einem Set definierter Geldwäscheprüfregeln (z.B. frühzeitige Kündigung von Policen, häufiger Wechsel der Begünstigten, Rückforderung zu viel gezahlter Beiträge) ausgeliefert. Über eine benutzerfreundliche und einfach zu handhabende Programmoberfläche kann der Compliance Officer darüber hinaus weitere Geldwäscheszenarien beschreiben.

Über die komfortable Oberfläche der Analysekomponente können generierte Alarmmeldungen schnell und umfassend untersucht werden. Das integrierte Case Management erlaubt es, den kompletten Prozess der Entscheidungsfindung bis hin zur Entkräftung des Verdachtes oder zur Erstattung einer Verdachtsanzeige abzubilden.

Siron®AML hat sich bereits über 1000-fach in der Praxis bewährt und ist zugeschnitten auf die speziellen Anforderungen von Versicherungsunternehmen.

Schlüsselfunktionalitäten:

  • Vordefinierte Prüfregeln zur Erfüllung der gesetzlichen Mindestanforderungen zur Bekämpfung von Geldwäsche
  • Ableitung von Prüfregeln aus der Gefährdungsanalyse
  • Grafischer Regel-Editor zur einfachen Anpassung der individuellen, risikobasierten Geldwäsche-Prüfstrategie
  • Abbildung der angemessenen Sorgfaltspflichten über differenzierte Schwellwerte für unterschiedliche Risikokategorien
  • Intuitive und einfache Bearbeitung von Alarmmeldungen inkl. Case Management
  • Workflow zur Erstellung von Verdachtsanzeigen im länderspezifischen Format
  • Linkanalyse zur Visualisierung von Zahlungsströmen und Geldwäsche-Netzwerken

Siron®RCC Risk & Compliance Cockpit

Visualisierung, Management und Controlling von Maßnahmen zur Geldwäschebekämpfung

Die steigende Komplexität der regulativen Rahmenbedingungen stellt Versicherungen bei der Gewährleistung einer effizienten Anti-Geldwäsche Organisation vor Herausforderungen. Das aktive Management von Risiken über alle angeschlossenen Abteilungen und Niederlassungen im In- und Ausland hinweg verlangt einen tagesaktuellen, zentralen Überblick auf die wichtigsten Stellgrößen. Siron®RCC bietet Versicherungen in einem einheitlichen, visuell ansprechenden Cockpit eine ganzheitliche Sicht der Risikoanalyse mit allen getroffenen Präventionsmaßnahmen und deren Status. Auf Basis aggregierter Daten aus den integrierten Risk-Assessment- und Research-Systemen (z. B. Siron®RAS, Siron®KYC, Siron®AML) werden Kennzahlen berechnet und mittels hochentwickelter Visualisierungstechniken einfach und strukturiert veranschaulicht.

Schlüsselfunktionalitäten:

  • Schneller, tagesaktueller Managementüberblick gemäß GRC-Ansatz
  • Frühzeitiges Erkennen von Schwächen und Risiken im internen Kontrollsystem
  • Analysen und Vergleiche über Trends und Veränderungen von Betrugsrisiken im Zeitablauf
  • Umfassende Drill-Down-Funktionalität (z.B. pro Land, Niederlassung, Kundenkategorie, Risikofaktor)
  • Konfigurierbare Grafiken
  • Frei an die Risikosituation der Versicherung anpassbare Key Performance Indikatoren (KPI)